Politiker…

Die Banker haben den Karren kräftig in den Dreck gefahren, das muss man einfach mal so sagen. Trotzdem hört man Aussagen wie “Die Politik soll sich aus dem Geschäft heraushalten, weil Banker dafür besser geeignet sind”. Stern.de:

Dass Banker jahrelang forderten, der Staat müsse sich aus der Wirtschaft heraushalten, ist ihnen in den letzten Wochen regelmäßig um die Ohren gehauen worden. Dass aber weite Teile der Politik diesem Wunsch auch gerne nachkamen – vergeben und vergessen.

Tja, und dann liest man heute das hier:

Studiengebühren schrecken doch deutlich mehr junge Menschen vom Studium ab als bisher angenommen.[…] Insbesondere Frauen und junge Menschen aus bildungsfernen Elternhäusern verzichten der Untersuchung zufolge wegen der Gebühren häufiger auf das Studium.

Dass dieses Ergebnis unter Verschluss gehalten wurde, ist wohl verständlich, ist es doch genau das, was Studienvertretungen von Anfang an gesagt haben (und wofür man meiner Meinung nach die Intelligenz einer Ameise brauchte). Das macht mich in Bezug auf die 500-Milliarden-Euro-Finanzspritze allerdings nicht zuversichtlicher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.