Politiker: fragt jemand, der sich damit auskennt!

Also eigentlich will ich ja in meinem Blog nicht so viel über Politik reden. Aber heute muss doch sein, denn da ist mal wieder eine von der CSU, die meint:

Ins Auge gefasst hat sie dabei nicht nur das bisherige Höchststrafmaß, sondern auch, dass Personen, die lediglich einmal auf eine Seite mit entsprechenden Inhalten klicken, wesentlich härter bestraft werden sollen.

Liebe Leute:

  1. Man erkennt an einem Link nicht im Voraus, was dahinter ist
  2. Viele moderne Browser laden Links bereits im Voraus, damit das anschauen schneller geht.
  3. Spam verweist oft auf andere Seiten (z.B. Bilder).

Man klickt also oft gar nicht aktiv auf solche Inhalte, wird aber trotzdem protokolliert und ist damit gefährdet.

Also, lieber erst mal jemanden Fragen, der sich damit auskennt! Ich biete mich dafür gerne an, wenn im Gegenzug auf die Gegenargumente auch eingegangen wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.