Shops und ihre rechtliche Grundlage

Hab mir gerade die Website einer bekannteren Rock-Band angeschaut, die das Internet wirklich aktiv zu nutzen scheint. Sehr lobenswert finde ich, dass sie selbst einen Shop anbieten mit Fanartikeln und Co. Blöd nur, dass der Shop jede Menge rechtliche Probleme hat. Das fängt damit an, dass kein Hinweis auf die Versandkosten existieren (erst im Warenkorb, da ist das aber zu spät), kein Hinweis auf die Widerrufsbelehrung, kein Hinweis auf die Verpackungsverordnung und auch kein Impressum innerhalb des Shops.

Liebe Leute, ich finde es ja wirklich in Ordnung, dass viele versuchen, möglichst alles selber in die Hand zu nehmen. Vor allem im Schwabenländle ist das auch wirklich beliebt. Aber bei einem Shop sollte man sich doch lieber zumindest beraten lassen, um keine teuren Abmahnungen zu riskieren. Hier ist das Risiko einfach zu hoch. Und dummerweise ist es auch zu einfach, da ins Fettnäpfchen zu treten.

Naja, die Konkurrenz freuts.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.