DB2 installieren – Leerzeichen machen Probleme

Ich hab jetzt mindestens 3 Stunden gebraucht, um DB2 (Express C) auf meinem Rechner laufen zu bekommen (Win XP 64). Die einfache intuitive Vorgehensweise ging nicht, weil der Aufruf der Setup.exe zwar den Browser öffnet, aber kein Setup gestartet werden kann (Abbruch ohne Fehlermeldung).

Also ewig nach Lösungen gesucht. Die erste Herangehensweise, die MSI-Datei im Setup-Ordner auszuführen hat nicht funktioniert und sollte nicht gemacht werden. Das führt nämlich dazu, dass der Datenbank-Service nicht starten wollte. Angeblich ein Lizenz-Problem mit der ominösen Fehlermeldung 4294959296.

Der Trick ist ganz einfach: die heruntergeladene Datei nicht (!!) auf dem Desktop entpacken, sondern direkt in “C:”. Wichtig ist, dass kein Leerzeichen vorkommt (!). Anschließend kann man setup.exe aufrufen und es startet der Browser (Launchpad). Von hier aus kann man dann “Install a Product” auswählen. Und da man jetzt ohne Leerzeichen arbeitet, funktioniert der Setup-Aufruf auch. Den geht man ganz einfach durch und die Lizenz kann korrekt installieren.

IBM hat wohl ein größeres Problem mit Leerzeichen. Das ist mir schon beim Migration Wizard aufgefallen. Dabei ist das mit Anführungszeichen doch gar kein Problem.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.