Das Ende von CForum?

Christian Kruse, der Entwickler der Foren-Software CForum (unter anderem eingesetzt bei SelfHtml) macht sich sehr interessante Gedanken, warum OpenSource sich für Entwickler nicht rentiert: “Das Malheur mit Open Source“.

Durch ständiges Gemäcker und der Tatsache, dass die Hilfsbereitschaft anderer Entwickler darin endet, zu mäckern, hat Christian die Entwicklung der in C entwickelten Software erstmal eingestellt. Die Software hatte sich – unter anderem gerade weil sie in C entwickelt wurde – für sehr frequentierte Foren ausgezeichnet und ein hohes Leistungsmaß bewiesen.

Dieser Effekt bei OpenSource-Software konnte ich leider auch schon bestätigen, weshalb ich mich bisher weigere, eigene Software als OpenSource zur Verfügung zu stellen. Die Menschen sind offensichtlich nicht bereit, eine Gegenleistung zu erbringen. Es existiert eine Nehmer-Mentalität in Europa, wie auch Gerrit von Aaken feststellen muss, der eine eine interessante Loudblog-Software entwickelt hat. Neben einer evtl. guten Verlinkung hat man aber mit dem Gang zur OpenSource nur eine gefüllte Mailbox, weil sich die Benutzer nicht an Konventionen halten oder weil sie – zumindest teilweise – kein Spur von Höflichkeit besitzen. Schade eigentlich!

2 Gedanken zu „Das Ende von CForum?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.