So… und jetzt haut mal Minuse rein.

Im Strohhalm taucht immer wieder das Problem auf, dass es im Showroom zu Diskussionen kommt, die eigentlich gar nicht zum Thema passen. Von “Du solltest mal erst die HTML-Grundkenntnisse lernen” bis “Es wird Zeit, das Designer nur noch Designer genannt werden dürfen” kam irgendwie schon alles vor. Die entsprechende Diskussion ist klar. Dem einen oder anderen haben wir das glücklicherweise schon etwas abgewöhnt, aber es kommt halt trotzdem immer wieder vor. Aber die Richtung Pro-Designer ist irgendwie neu.

Die Frage lautet: wie sollte man als Moderator oder Admin darauf reagieren. Ich hab zuerst gedacht, dass ich mich da einmischen sollte (in Form von Zurechtweisung, nicht Zensierung, sowas mag ich gar nicht). Aber die Bewertungsfunktion hat ihre Stärke gezeigt: die meisten Benutzer finden das Verhalten inakzeptabel. Glücklicherweise hatte ich die diffamierte Person als “gefestigt” betrachtet und nicht reagiert. So kam doch noch eine akzeptable Diskussion raus. Aber das hätte auch anders enden können.

Also liebe Forenbenutzer: Verratet mir mal bitte, was das soll. Wenn euch etwas nicht passt, haut ihr immer drauf? Oder ist es vielleicht schlauer, einfach nichts zu sagen? Sicherlich ist keine beider Extremen die richtige Lösung. Also her mit konstruktiver Kritik. Genau die ist nämlich im Showroom gefragt. Für die “Labereien” haben wir die Politik. Das typisch deutsche Problem, einfach nur zu meckern hilft nicht. Das sollte man inzwischen verstanden haben. Helfen und dadurch verbessern lautet die Devise! Auch wenn das an die Kampagne “du bist Deutschland” erinnert, sollte man auf jeden Fall drüber nachdenken und hoffentlich daraus lernen. Ich halte ein derartiges Verhalten für enttäuschend. Oder sollte man zu den Designern auch erst mal sagen: “Lernt erstmal HTML!”?

2 Gedanken zu „So… und jetzt haut mal Minuse rein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.