Verlinkung von URLs in Beiträgen

Heute hab ich einen interessanten Beitrag bei Abakus Internet Marketing gefunden. In dem Beitrag geht es darum, ob man Links in Beiträgen mit dem Attribut “nofollow” versehen soll bzw. den Link über eine Weiterleitung nur aufrufen soll, so dass Suchmaschinen diese Verlinkung nicht positiv verwenden.

Interessant ist unter anderem die Argumentation: Dass Signaturen mit solchen Attributen ausgezeichnet werden sollten, liegt auf der Hand. Zu leicht könnte es zu Spam-Versuchen kommen. Das Problem existiert im Strohhalm z.B. gar nicht, weil hier Signaturen eben aus diesem Problem erst gar nicht zugelassen sind. Davon abgesehen stören sie dem natürlichen Lesefluss eher gewaltig und bringen nichts zum Thema bei. Deshalb würde ich sagen, dass dies eine sehr gute Entscheidung für ein Forum ist.

Aber was ist mit Links innerhalb eines Beitrags? Hier sollte man unterscheiden: In Foren für Webmaster wäre eine Indizierung teilweise nicht förderlich, weil Seiten verlinkt werden, die noch gar nicht fertig sind. Auch werden Seiten verlinkt, über die man sich eher ärgert und über Missstände diskutieren will. Eine Verlinkung würde zu einer positiven Suchmaschinenbewertung führen. Genau das will man ja eigentlich nicht. Andererseits verlinkt man aber auch auf Seiten, die man einfach toll findet, auf die man hinweisen will.

Wie also dieses Dilemma lösen? Hier könnte ein Link-Katalog ähnlich dem Strohhalm Abhilfe schaffen. Alle Links, die in das Forum eingetragen werden, werden auch automatisch in den Link-Katalog eingetragen. Diesen Link könnten die Besucher bewerten. Bei einer negativen Bewertung oder der Bewertung 0 wird der Link mit “nofollow” versehen, ansonsten nicht. Somit könnte man beiden Wünschen entsprechen.

Das Problem liegt nun darin, dass auf diese Weise unter Umständen extrem viele Links eingetragen werden und man die Übersicht über gute Links verliert. Außerdem werden die Links durch diese Automatik nicht gut beschrieben, was ein weiteres Probem darstellt. Also sind Ideen gefragt. Nutzt hierzu mal die Kommentar-Funktion.

[Update]
Derzeit bin ich der Meinung, dass alle Links generell mit dem Attribut “nofollow” ausgestattet werden sollten. Damit aber trotzdem sinnvolle Seiten eine “Belohnung” erhalten können, soll dieses Attribut entfernbar sein. Dies kann meinen Überlegungen auf auf zwei Arten geschehen:

  1. Beiträge, die eine positive Bewertung erhalten und überwiegend positiv bewertet sind (also in der Summe zwischen positiven und negativen Bewertungen) bekommt durch die Software automatisch das Attribut entfernt.
  2. Moderatoren haben die Möglichkeit, die Link-Setzung zu ändern. Dabei werden aber nicht generell alle Links der Moderatoren ohne “nofollow”-Attribut versehen, sondern nur nach ausdrücklicher Anweisung des Moderators. Das ist notwendig, weil ja auch Moderatoren mal eigene Seiten bewerten lassen wollen.

Alternativ könnte man natürlich auch sagen, dass generell kein Attribut gesetzt wird und nur bei negativer Bewertung / Aktion des Moderators das Attribut gesetzt wird. Dieses Vorgehen würde dem Prinzip des Netztes auf jeden Fall entsprechen. Das Problem der Verlinkung von Test-Seiten wird damit aber nicht gelöst, weil diese ja in der Regel nicht negativ bewertet werden.

4 Gedanken zu „Verlinkung von URLs in Beiträgen

  1. In Foren für Webmaster wäre eine Indizierung teilweise nicht förderlich, weil Seiten verlinkt werden, die noch gar nicht fertig sind.

    Dafür gibt’s ja den Robots Exclusion Standard.

    Auch werden Seiten verlinkt, über die man sich eher ärgert und über Missstände diskutieren will. Eine Verlinkung würde zu einer positiven Suchmaschinenbewertung führen. Genau das will man ja eigentlich nicht.

    Wenn man nur die URL erwähnt, ohne sie zu verlinken, gibt es keine bessere Suchmaschinenbewertung und Besucher könnten sie trotzdem aufrufen (per Copy & Paste, Drag & Drop oder browserspezifische Erweiterungen/Funktionen). Man dürfte bloß keine automatische Ersetzung von URLs durch Links haben (die sich aber ohnehin oft nicht wie gewünscht verhält, wenn z. B. Jabber-IDs mit dem mailto-Protokoll verlinkt werden, oder “ftp.exe” verlinkt wird, oder bestimmte Zeichen [nicht] mit eingeschlossen werden).

  2. Sicher gibt es die “Robots Exclusion”-Möglichkeit. Jedoch mal ganz ehrlich gefragt: wer denkt bei einem Problem, das er in einem Forum fragt, an soetwas? Wohl die wenigsten.

    Außerdem halte ich eine automatische Verlinkung in Foren für sehr sinnvoll. Wenn sie richtig implementiert ist, gibt es da auch nahezu keine Probleme. URLs nicht zu verlinken, sondern einfach als Text stehen zu lassen, halte ich für blödsinning: zum einen können sehr lange Links nicht abgeschnitten werden und zerstören evtl. das Design, zum anderen wiedersprechen sie dem Sinn von Links und sind für Benutzer auch nicht leicht zu verwenden. Es muss nur eine motorische Beeinträchtigung vorliegen, schon ist dieses “einfache Kopieren” alles andere als einfach.

    Deshalb halte ich eine automatische Auszeichnung mit “nofollow” hier für sehr gut. Das Foren-System müsste aber die Möglichkeit bieten, dieses nofollow eben zu entfernen, denn gute Links sollten durchaus belohnt werden können. Sollte diese Möglichkeit nicht existieren, dann – das stimmt – wiederspricht die Vorgehensweise dem Internet-Prinzip.

  3. Nunja, sollte einmal eine unfertige Seite in irgendeinem Index stehen, halte ich das für kein großes Problem. Die fliegt ja eh beim nächsten Crawl via 404 wieder raus.

    Was eine automatische Verlinkung mit dem Umbruch zu tun hat, weiß ich nicht. Die URL ist doch, verlinkt oder nicht, gleich lang. Werden Links “fett” hervorgehoben, wird die URL sogar noch breiter. Mit einem simplen regulären Ausdruck lässt sich jeder beliebige Text automatisch nach n zusammenhängenden Zeichen teilen. Ich sehe es sogar eher umgekehrt: Gibt es keine automatische Umwandlung, wird der Benutzer eher via BBCode o. ä. einen sinnvollen Linktext benutzen, der positiv für Leser (z. B. leichteres Überfliegen) und Suchmaschinen sowie das Layout ist. Mit ein wenig JavaScript ist die Erstellung des BBCodes für Links ein Kinderspiel.

  4. Was eine automatische Verlinkung mit dem Umbruch zu tun hat, weiß ich nicht. Die URL ist doch, verlinkt oder nicht, gleich lang.

    Nicht ganz. Wenn die URL verlinkt wird, kann ich die Anzeige verkürzen (z.B. mit “…”, somit ist die angezeigte URL kürzer. Der Informationsgehalt bleibt gleich.

    Die BBcodes sind zwar schön und gut, aber nicht alle verwenden sie (warum auch immer). Ich darf teilweise regelmäßig korrigieren. Da ist es ganz nützlich, wenn wenigstens die URLs automatisch erledigt werden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.